Kategorie: Häftlinge

  • Aller guten Dinge sind 3!

    Zwei neue Mitarbeiterinnen Seit dem 1. Mai arbeitet Anais Bentayeb als Nachfolgerin von Minella Hoffmann auf der Stelle des Bundesfreiwilligen-Dienstes (BFD) und seit dem 1. Juni arbeitet Alice Fuß mit einer halben Stelle als hauptamtliche Mitarbeiterin. Diese Stelle wurde durch die finanzielle Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz ermöglicht. Kooperationsvertrag mit der Uni Landau Am 27. Juni […]

  • 10 Jahre aktiv für Demokratie – Die Gedenkstätte für NS-Opfer Neustadt

    Unser Förderverein „Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt/W.“ feiert in diesem Jahr sein 10jähriges Bestehen. Von Anfang an war den Gründungsmitgliedern klar, dass die Aufarbeitung der dunkelsten Zeit unserer deutschen Geschichte nicht allein im Mittelpunkt des Vereins stehen kann. So wurde bereits in den Satzungszielen formuliert, dass „die Einrichtung eine Geschichtswerkstatt zum Zwecke der politischen Bildung […]

  • BuFDi ab 1. Mai gesucht…

    BuFDi ab 1. Mai gesucht… BuFDi oder BFD ist die Abkürzung für den BundesFreiwilligenDienst! Sie heißt Minella Hoffmann, ist 20 Jahre alt und leistet seit dem letzten Jahr bei uns in der Gedenkstätte ein BuFDi-Jahr ab. Ihr Dienst endet im April. Ab Mai suchen wir für Minella eine Nachfolgerin/einen Nachfolger.Mit Minella Hoffmann hatten wir eine […]

  • Eine vergessene Opfergruppe – Die Naturfreunde

    Am diesjährigen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern wir in besonderer Weise an die politischen Gegner der Nationalsozialisten, die im frühen Konzentrationslager Neustadt (Foto: Gedenkstätte) inhaftiert wurden. Zu den politischen Gegnern der Nazis zählten bekannter weise viele Mitglieder der SPD und der KPD. Was heute viele nicht wissen: ein Großteil dieser Parteimitglieder waren zusätzlich […]

  • erinnern-gedenken-mahnen

    9. November 2018, 11 Uhr vor dem Saalbau in Neustadt/W. „..ein monumentales Gebäude, das unserer Stadt zur Zierde, seinen Erbauern und Gründern zur Ehre gereicht…“ so ist es am 21. Mai 1867 in der Neustadter Tageszeitung zu lesen. Die Rede ist von der neuen Synagoge in Neustadt. Bereits 71 Jahre später stand das jüdische Gotteshaus […]

  • Antisemitismus in rechtsradikaler Musik

    Autorenlesung mit Timo Büchner in der Gedenkstätte am 21. August um 19 Uhr RechtsRock ist die „Einstiegsdroge Nr. 1“ in die Neonazi-Szene. Die Inhalte extrem rechter Musik begeistern vor allem junge Menschen. Die Feindbilder in den Liedtexten sind facettenreich. Der studierte Politikwissenschaftler und Soziologe Timo Büchner stellt an dem Abend sein neustes Buch „Weltbürgertum statt […]

  • „Hitlers Rache“ – Leseabend mit Zeitzeuge am 18. Juni in der Gedenkstätte

    Am 18. Juni werden wir mit dem Besuch von Professor Dr. Friedrich-Wilhelm von Hase in der Gedenkstätte  einen Menschen zu Gast haben, der als siebenjähriger Junge die Rache Hitlers zu spüren bekam. Friedrich-Wilhelm von Hase, 1937 geboren, berichtet als Zeitzeuge von seinen Erlebnissen, die er als siebenjähriger Junge zu spüren bekam. Sein Vater Paul von […]

  • Bildungsreise nach Metz

    Metz und Lothringen unter deutscher Besatzung 1940 bis 1944 Wir bieten demnächst eine Bildungsreise nach Metz an. Die Fahrt findet am 25. April statt und führt zuerst in die „Feste Goeben“ (heute: Fort de Queuleu). Das Fort war in den Jahren 1943/44 eine Hinrichtungsstätte der deutschen Besatzungsmacht. Das ehemalige SIPO-Sonderlager wurde 1943/44 vom deutschen Besatzungsregime […]

  • Enteignet und beraubt…

    lautet das Motto für die Veranstaltung zum 27. Januar 2018. Im Mittelpunkt des diesjährigen Gedenkens stehen jüdische Familien, deren Geschäfte und Besitz der „Arisierungs-Aktion“ der Nazis zum Opfer fielen. Heute sind uns mehr als 100 Adressen von Wohn- und Geschäftshäusern in Neustadt bekannt, deren jüdische Besitzer enteignet wurden oder unter Zwang verkaufen mussten. Eine dieser […]

  • Biker zu Gast…

    Dass neben Schulklassen auch immer wieder besondere Gäste bei uns in der Gedenkstätte vorbei gucken, gehört mittlerweile fast zum Alltag. So hatten wir kürzlich Besuch von einer Biker-Gruppe. Wie uns Aki, der Chef der Gruppe sagte, standen an diesem Nachmittag fast 1500 PS auf dem kleinen Platz vor der Gedenkstätte, die in den Motoren ihrer […]