Fehrbach

Fehrbach

Insasse(n)/Inhaftierte(r)

Fremgen, Ludwig [zu den Details]

Informationen

Fehrbach ist ein Stadtteil von Pirmasens. 1202 wird der Ort das erste Mal beschrieben, gehört dann lange zur Bürgermeisterei Pirmasens. Nach der Entvölkerung im 17. Jahrhundert siedelten im Jahr 1665 französische Einwanderer unter der Führung von Antony Raquet im „neuen“ Fehrbach. Seine Nachkommen leben noch heute im Ort. Erst 1714 siedelten außerdem Bauern aus Tirol in Fehrbach. 1969 wurde Fehrbach eingemeindet. Die Nähe zu Pirmasens und die Lage an einer alten Salzstraße (die heutige B 10), sowie die Ansiedlung von Bauern, prägten das selbstständige Fehrbach bis zur Eingemeindung in die Stadt Pirmasens, die am 7. Juni 1969 wirksam wurde.

Quellen und Links

Quelle: Wikipedia
Zurück zu den Herkunftsorten
Zurück zur Startseite